+49 2043 295084-0

Vertriebspräsentation für Tablets

News vom 17. September 2017

Das Laptop hat im Außendienst an Attraktivität verloren. Das liegt u.a. daran, dass Laptops unhandlich werden, wenn Gespräche oder Präsentationen nicht in Konferenzräumen, sondern an einem Tisch stehen, an der Ladentheke, in der Werkstatt oder auf der Baustelle genutzt werden wollen.

Mit dem Laptop an der Ladentheke oder in der Werkstatt zu präsentieren, ist für viele Unternehmen nicht mehr markenkonform. Tablet-Präsentationen sind eine gute Alternative.

Punktmacher hat bereits vor Jahren u.a. ibooks für Präsentationen auf Tablets entwickelt und erstellt. Die Ergebnisse können sich sehr gut sehen lassen. Die Rückmeldungen sind ausnahmslos positiv. Ein Beispiel einer gelungenen Präsentation zum Einsatz auf Messen wie z.B. der BAU in München ist die Präsentation für Döllken:

Die Bedienung ist intuitiv und einfach. Interaktive Anwendungen sind möglich wie z.B. Körper oder Produkte, die sich um 360-Grad drehen lassen. Das macht es leicht, auf Besonderheiten hinzuweisen. Weitere Informationen auf Klick einzublenden oder Filme zu integrieren ist ebenso einfach wie unzählige Bilder einzufügen.

Während in PowerPoint-Präsentationen der Reihe nach präsentiert wird, kann beim Tablet leichter auf die Inhalte eingegangen werden, die besonders interessant sind – für den Kunden.

Der Aufwand zur Erstellung einer Tablet-Präsentation ist nicht wesentlich größer als der Aufwand für die Erstellung einer PowerPoint-Präsentation (kurz PPT). Unternehmen, die sich dafür interessieren, erstellen wir gern innerhalb 24 Std. ein Angebot: mail@punktmacher.de oder direkt an einen unserer Spezialisten wie z.B. Patrick Renner: p.renner@punktmacher.de+49 2043 295084-0