+49 201 946681-50

HeadBlog

Geschrieben am 22. Dezember 2016
von André Brömmel

EM und Marketing: Wie will man ein Spiel gewinnen, wenn nur 4 wissen, wo das Tor steht?

Laut einer Umfrage kennen nur 38% der Mitarbeiter die Ziele, die das Unternehmen gesteckt hat. 38% klingt doch immer noch ganz gut, oder? Ist schließlich nur „ein bisschen“ weniger als die Hälfte. Tatsächlich neigen wir dazu, Zahlen überschlägig zu behandeln und übersehen gelegentlich, welche Auswirkungen das wirklich hat. Konkret auf eine Fußballmannschaft übertragen heißt …

mehr ...
Geschrieben am 25. November 2016
von André Brömmel

91% der Gewinne aus Smartphone-Geschäft bei Apple

Von den gesamten Gewinnen der Branche im Smartphone-Geschäft sind zuletzt nach Berechnungen von Marktforschern 91% in der Kasse von Apple gelandet. Das sei ein Rekordwert, erklärte die Analysefirma Strategy Analytics. Die Fähigkeit von Apple, den Preis zu maximieren und die Produktionskosten zu minimieren, ist extrem beeindruckend und das iPhone generiert weiterhin Monster-Gewinne. (Analysefirma Strategy …

mehr ...
Geschrieben am 21. Oktober 2016
von André Brömmel

Rhetorik – ein wichtiges Instrument beim Beschwerdemanagement

Beschwerdemanagement bzw. Beschwerden sind etwas, das Menschen immer wieder überrascht

Rhetorik ist eine Waffe – richtig angewendet, macht sie das Gegenüber bewegungsunfähig. Wikipedia sagt, dass Rhetorik die Kunst der Beredsamkeit ist. Das bringt es erfreulicherweise schon auf den Punkt. Fest steht: Rhetorik ist mehr als Gerede. Rhetorik ist Kunst. Deren spontane Anwendung ist nicht jedem in gleicher Weise gegeben. Besonders deutlich werden Unterschiede z.B. bei Vorträgen. Hier gibt …

mehr ...
Geschrieben am 19. Oktober 2016
von André Brömmel

Warum heißt es eigentlich „springender Punkt“?

Das Logo von Punktmacher animiert

Punktmacher wurde unlängst die Frage gestellt, was es mit dem Satz „der springende Punkt“ auf sich hat. Punktmacher heißt ja nicht umsonst Punktmacher. Und natürlich sind wir fündig geworden und zitieren aus einem Beitrag des SWR aus dem Jahr 2010: „Bei diesem Ausdruck müssen wir sehr weit zurückgehen, nämlich zum griechischen Philosophen Aristoteles. Der arbeitete bereits empirisch. Unter …

mehr ...
Geschrieben am 19. September 2016
von André Brömmel

„Neu“ – das erfolgreichste Wort im Marketing

Wenn der Werbetreibende die Botschaft nicht mehr hören kann, erst dann beginnt sie, beim Kunden anzukommen. Wir sind schnell gelangweilt. „Langweilt mich, langweilt mich.“ Was durch 1 Live-O-Ton-Charts vor Jahren bekannt geworden ist, spiegelt umgekehrt die Wünsche der Menschen wieder: den Wunsch nach dem Neuen. „Neu“ ist das erfolgreichste Wort der Werbung. Welche Frage stellt der Messebesucher, der jedes …

mehr ...