+49 201 946681-50

HeadBlog

Geschrieben am 13. Mai 2014
von André Brömmel

Kfz-Anzeige einmal anders

Im Dschungel der Anzeigen von Autohäusern in der morgendlichen Tageszeitung ist es schwer, sich gegenüber dem Wettbewerb durchzusetzen. Erfrischend anders, einmal weniger detailliert kommt die Idee für ein Anzeigenmotiv daher, dass den „Wagen der Begierde“ in einer sog. Blister-Verpackung zeigt. Diese kennen wir z.B. aus dem Spielzeugwarenladen – und jeder weiß, vor allem die, …

mehr ...
Geschrieben am
von André Brömmel

Einfache Web-Navigation

Der sog. Akkordion-Effekt eignet sich nicht immer und überall. Doch gerade dort, wo detaillierte Informationen nicht immer relevant sind (und nur bei Bedarf sichtbar werden müssen), schafft der Akkordion-Effekt gute Übersicht. Bei der Programmierung von Websites ist diese Technik nur eine von vielen, um Besuchern Informationen bedarfsgerecht zu präsentieren.

mehr ...
Geschrieben am
von André Brömmel

Produkt in 4 Dimensionen

Marke ist ein Geflecht aus unterschiedlichen Einflüssen und Faktoren – ein Nutzenbündel mit spezifischen Merkmalen (Quelle: Burmann, Blinda, Nitschke – Konzeptionelle Grundlagen des identitätsbasierten Markenmanagements). Auf den Punkt formuliert gibt es 4 Dimensionen, die ein Produkt ausmachen: rationaler Nutzen emotionaler Nutzen Symbolik Technik Machen wir das am Beispiel eines Herstellers von Bauwerkzeugen/-maschinen fest, z.B. an Hilti: …

mehr ...
Geschrieben am 12. Mai 2014
von André Brömmel

Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.

„Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“, sagte Helmut Schmidt. Rezitiert wird auch das gelegentlich in Unternehmerkreisen. Erschreckend, wie ich meine. Denn viele Unternehmer ignorieren die Kraft, die in einer formulierten und bestenfalls visualisierten Vision enthalten ist. Wer keine Visionen hat, arbeitet besser beim Finanzamt. Zugegeben ist es nicht leicht, sich vorzustellen, was Worte oder Bilder …

mehr ...
Geschrieben am
von André Brömmel

Buch geschrieben: Marketing im Handwerk

Ich habe mitRolf Steffen das Buch „Marketing im Handwerk“ geschrieben. Es braucht zwar keine 596 Seiten, um zu erklären, wie Marketing funktioniert. Wenn man im Detail erläutern will, wozu Marketing speziell für die Zielgruppe Handwerk in der Lage ist und konkrete Ideen dazu liefert, viele Bilder einbaut, dann ist man schneller an 596 Seiten als an 5 Mark … …

mehr ...