+49 2043 295084-0

HeadBlog

Geschrieben am 15. August 2014
von André Brömmel

Nutzen, Mehrwert, bla, bla, bla … „Und was hab’ ich davon?“

Warum es für Unternehmen so wichtig ist, den Kundennutzen herauszustellen Ein Gas-Brennwertkessel ist weiß, knapp 60 kg schwer und sein Leistungsbereich liegt bei etwa 20 kW – so preist es der Hersteller an. Doch verführen solche Informationen zum Kauf? Wohl kaum, denke ich. Unternehmen, die Heizsysteme, Innenausbauprodukte oder Baustoffe vertreiben, fällt es manchmal schwer, mit ihren Produkten Emotionen auszulösen. Zwar …

mehr ...
Geschrieben am 14. August 2014
von André Brömmel

Wie man aus langen Texten kurze macht

Texte in der Werbung müssen auf Grund der heutigen Gegebenheiten eher kurz denn lang sein, weil: Statistisch wird jeder Deutsche täglich mit über 3.000 Werbebotschaften „konfrontiert“. Die Verweildauer für eine Anzeige liegt ungefähr zwischen 0,5 und 0,8 Sekunden. Die Zeiten in den 70ern, in denen z.B. Rolls Royce zwei Seiten Text als Anzeige schaltet und diese …

mehr ...
Geschrieben am 12. August 2014
von André Brömmel

Reingeschaut: Was macht eigentlich eine Werbeagentur?

Über das mitunter merk- und denkwürdige Geschäft von Werbeagenturen. Ich bin angespannt: einem unserer Kunden gefallen die Entwürfe nicht. Das kommt vor. Manchmal. Aber besser nicht zu oft. Ich meine die Tatsache, dass die zwei Anzeigenlayouts, den die Kreationsabteilung für einen unserer Kunden entworfen hat, zwar dem Marketingleiter gefallen – aber nicht dessen Chef. Also: neu machen. Einzig erfreulich ist, dass …

mehr ...
Geschrieben am 10. Juli 2014
von André Brömmel

Nische suchen

Die Marktsegmentierung gilt im Marketing als Schlüssel zum Markterfolg, da sie sich an der konsequenten Ausrichtung an Kundenwünschen orientiert. Warum sonst hat Henkel die Marken Persil, Weißer Riese und Spee erfunden. Sie sind das Resultat einer erfolgreichen Marktsegmentierung – und haben dazu geführt, dass statt einer (1) nun drei (3) Marken beworben werden (müssen). Persil …

mehr ...
Geschrieben am
von André Brömmel

Ist die Marke doch tot?

Am 9. Juli erschien ein Artikel von Thomas Koch in der Wirtschaftswoche mit dem Titel „Das langsame Sterben der Marken“ Darin heißt es u.a.: „Die Marken ereifern sich in kurzfristigen Aktionen, in Preisnachlässen, in Vertriebsmaßnahmen statt in Markenaufbau und Markenpflege. Und die Marketingchefs sehen in ihrem Streben nach Quartalsergebnissen nicht, dass sie …

mehr ...