+49 2043 295084-0

Fotoshooting der Mitarbeiter für den Handwerksbetrieb Gotsch

News vom 15. Januar 2018

Viele Unternehmen – darunter nicht nur Handwerksbetriebe, sondern auch große Unternehmen wie Hersteller und Produktionsbetriebe – sehen sich in der Herausforderung gegenüber, ihre Mitarbeiter abbilden zu wollen aber zugleich den Aufwand im Rahmen zu halten und sich bei Veränderungen flexibel zu halten. Bewerber und potenzielle Mitarbeiter möchten gern einen Einblick in das Unternehmen erhalten bevor sie sich für eine Bewerbung entscheiden. Der aktuelle Fachkräftemangels vergrößert diesen Wunsch und erhöht zugleich den Druck auf die Unternehmen, mehr Einblick zu geben. Punktmacher durfte für das ausgezeichnete Unternehmen Gotsch GmbH mit Sitz in Langendorf in der Nähe von Stralsund die Mitarbeiter fotografieren und diese zu einem Gruppenbild zusammenfügen.

„Ein einheitlicher „Look“ ist für den Unternehmensauftritt enorm wichtig, weil er die Wiedererkennbarkeit erhöht und damit einen guten Return on Invest (ROI) bzw. Marketing Invest (ROMI)“, sagt Melanie Baldin, Leiterin Kreation bei Punktmacher.

18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden bei dem Shooting in Langendorf fotografiert. Visuell orientiert sich der Auftritt von Gotsch an der Ostsee. Und weil das zu risikoreich und sehr aufwendig gewesen wäre, das Shooting direkt am Strand durchzuführen, wurden die Mitarbeiterfotos kurzerhand freigestellt und zu einer Gruppe zusammengefügt.

Farblich und inhaltlich auf das Corporate Design von Gotsch abgestimmt.

Die Ausarbeitung des Mitarbeiterfotos sollte sich den ausgewählten Farben von Gotsch annähern. Wie zu sehen, wurde daher im Gruppenfoto Strand und Himmel übernommen.

Das Anzeigenmotiv von Gotsch24. Ein Ehepaar in der Badewanne und zum Ausdruck bringen soll, dass Gotsch Freude installiert.

Website und Broschüre 0in den letzten Zügen

Passend zu den Motiven etc., wird eine neue Website programmiert. Ein Ausblick auf diese Website ist nachfolgend zu sehen. Diese Seite wird auf dem neuesten Stand der Technik programmiert – und selbstverständlich auch gestaltet. Erkennbar ist auch hier die Wiedererkennbarkeit zur Anzeige. Dazu passend wird auch eine Unternehmensbroschüre gestaltet, die inhaltlich auf das Thema „Freude installieren“ abgestimmt ist.

Die neue Landingpage von Gotsch bzw. www.gotsch24.de hier noch als Bild zu sehen – die Programmierung läuft und der Launch der neuen Website ist für spätestens Ende Januar geplant.

Wünschenswert ist ein durchgängiger Unternehmensauftritt mit hoher Wiedererkennung aus einem Guss.

Katharina Schneider ist Kundenberaterin bei Punktmacher.

Interessierte Unternehmen sind eingeladen, zum Thema Corporate Design und Marketing einen Termin mit Punktmacher zu vereinbaren: k.schneider@punktmacher.de oder +49 2043 295084-0